Amnesty International Gruppe Ludwigsburg (1382)

Impressum | Login

Gruppe Ludwigsburg (1382)

StartseitePetitionen

AMNESTY INTERNATIONAL veröffentlicht jeden Monat Einzelschicksale politischer Verfolgung, um an das tägliche Unrecht zu erinnern. Internationale Appelle helfen, solche Menschenrechtsverletzungen anzuprangern und zu beenden. Sie können dazu beitragen, dass Folter gestoppt, ein Todesurteil umgewandelt oder ein Mensch aus politischer Haft entlassen wird.

Schreiben Sie dazu bitte, im Interesse der Betroffenen, höflich formulierte Briefe an die jeweils angegebenen Behörden des Landes und senden Sie bitte eine Kopie an die Botschaft. Ein Luftpostbrief bis 20g kostet € 1,70. Jeder Appell zählt!

Die Auswertung der Briefe gegen das Vergessen 2008 ergab, dass bei 17 von insgesamt 36 Fällen ein Erfolg zu Verzeichnen war. Das sind fast 50 Prozent. Vielen Dank für Ihre Unterstützung. Die Auswertung finden Sie hier

Brief für den Gewerkschafter, den Fall der Gruppe aus Ludwigsburg,

REZA SHAHABI ZAKARIA – IRAN
Der iranische Gewerkschafter Reza Shahabi Zakaria verbüßt aufgrund vage formulierter Anklagepunkte eine sechsjährige Haftstrafe im Evin-Gefängnis (Abteilung 350) in Teheran. Sein gesundheitlicher Zustand ist sehr kritisch und es ist nicht klar, ob er die erforderliche medizinische Versorgung erhält. Amnesty International geht davon aus, dass Reza Shahabi allein aufgrund seiner friedlichen Gewerkschaftsaktivitäten verurteilt wurde und betrachtet ihn als gewaltlosen politischen Gefangenen. Daher fordern wir seine Freilassung.
Weiter zum
* Download Brief Reza Shabi an Khamenei
* Download Brief Reza Shabi an Larijani
* Download Falldarstellung Shahabi

Petitionen